FEUERWEHR HERFORD
RSS-Feed der Feuerwehr Herford im Presseportal der dpa
Home

Kreisverkehr Elverdisser Straße halbseitig gesperrt, Verkehrsregelung durch Baustellenampel

Die vorbereitenden Arbeiten für die Vergrößerung des Kreisverkehrs Elverdisser Straße (L 778) / Milser Straße / „Auf der Helle“ (K 4) haben begonnen: Die Versorgungsleitungen und die Kanalrohre werden umgelegt.

Dazu wird die Elverdisser Straße (L 778) im Kreisverkehr jeweils halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird in den zwei Bauabschnitten durch eine Baustellenampel geregelt. Die Milser Straße und die Straße „Auf der Helle“ sind während dieser Bauzeit abgebunden, es kann von dort nicht in die Elverdisser Straße eingefahren werden. Die Elverdisser Straße kann somit nur geradeaus nach Bielefeld oder nach Herford befahren werden; die  Ausfahrt in den jeweils freien Kreisstraßenarm bleibt möglich.

Eine Umleitung ist für den Verkehr der Kreisstraße über Lockhausen und Milse ausgeschildert. Im ersten Bauabschnitt muss auch der Geh- und Radweg entlang der Elverdisser Straße gesperrt werden. Auch hierfür ist eine Umleitung für den Radverkehr über die Dammheider Straße, den Vinnerholzweg / Grenzweg und die Röntgenstraße sowie durch den Bielefelder Ortsteil Milse ausgeschildert.

In einem dritten Bauabschnitt wird ein Teil der Fahrbahn südlich des Kreisverkehrs gesperrt. Der Verkehr kann dort auf zwei verengten Fahrstreifen an der Baustelle vorbeigeführt werden.      Die Tiefbauarbeiten sollen ca. 3 ½ Monate dauern und werden voraussichtlich Ende August 2021 beendet sein.

Anschließend wird Straßen.NRW mit dem normgerechten Umbau des Kreisverkehrsplatzes beginnen. Hierfür muss wieder halbseitig gesperrt werden, die Baustellenampel kommt erneut zum Einsatz. Durch die Vergrößerung des Kreisverkehrs wird eine langjährige Unfallhäufungsstelle entschärft.

Für die durch diese Straßenbaumaßnahme eintretenden Verkehrsbehinderungen wird um Verständnis gebeten.

 

 

Straßensperrungen